WIR SIND FÜR EUCH DA! Infobrief Schulsozialarbeit an der Raichberg Realschule

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Elternschaft der Raichberg-Realschule,

durch die Corona – Vorsichtsmaßnahmen hat sich auch meine Arbeit als Schulsozialarbeiterin verändert und mein Büro an der Schule bleibt bis zu den Sommerferien geschlossen. Trotzdem bin ich für Euch/ für Sie da. Ihr könnt/ Sie können jederzeit Kontakt aufnehmen per E-Mail oder Handy. Zu meinen üblichen Kontaktzeiten bin ich persönlich erreichbar oder melde mich zurück. Nach Absprache sind Termine zu anderen Zeiten möglich.

Das Angebot der Schulsozialarbeit ist freiwillig und kostenfrei. Eure/ Ihre Anliegen werden von mir als neutrale Person vertraulich behandelt. Gerne unterstütze ich Euch/ Sie durch persönliche Telefongespräche, SMS Nachrichten oder Mails. Auf unserer Schul-Homepage habe ich eine Auswahl mit weiteren Kontaktmöglichkeiten zu spezifischen Beratungsangeboten für Euch/ für Sie zusammengestellt.

Bis zu den Sommerferien 2020 bin ich persönlich erreichbar:

Montag – Donnerstag          9.15 Uhr – 14.15 Uhr per Handy und E-Mail

Handy:                       0152/ 2923 2901

E-Mail:                       raichberg_ssa@awo-stuttgart.de

(Nicht während der Ferienzeiten, WhatsApp nicht möglich)

Ich wünsche Euch/ Ihnen und Euren/ Familien eine gesunde Zeit!

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Quaas                                                                    

Schulsozialarbeiterin Raichberg-Realschule


Hilfe in Konflikten und Notsituationen

Durch die eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten und weitere Folgen im Zuge der Ausbreitung des Corona-Virus kann es in Familien möglicherweise vermehrt zu Belastungen und Konflikten kommen, die sie nicht alleine bewältigen können.

Die Beratungszentren des Jugendamtes stehen Kindern, Jugendlichen und Eltern in schwierigen Situationen zur Seite und sind weiterhin telefonisch erreichbar:

Telefonseelsorge Caritas: 0800 111 0 222
Telefonseelsorge Diakonie: 0800 111 0 111
Krisen- und Notfalldienst eva: 0180 511 0 444
Gewalt gegen Frauen: 0800 011 6016
Elterntelefon: 0800 111 0550
Hilfetelefon „Schwangere in Not“: 0800 404 0020

Krisentelefon für Kinder und Jugendliche (Mo – Fr 14-20 Uhr): 0800 111 0 333
Nummer gegen Kummer (Mo – Fr 14-20 Uhr): 116 111 

Außerdem hat die Evangelische Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet
Der Chat ist online erreichbar über die Links:  
https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/  
sowie https://www.ptz-rpi.de/

Dieser ist Montag bis Freitag von 9-17 Uhr zu erreichen und mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt.